Die neue innovative Formel, die die Energiezufuhr steuert und das ganz ohne Wasser, gleichzeitig auch die Muskel mit den essentiellen Aminosäuren, den BCAAs, versorgt.
Je nach Zielsetzung, gilt es diese beiden Faktoren genau zu planen. Besteht das Trainingsziel in der Förderung der Gesundheit, so sollten Erwachsene mindestens 150 Minuten (2½ Stunden) pro Woche Bewegung mit mittlerer Intensität, 75 Minuten (1¼ Stunden) pro Woche ……

Mehr darüber finden Sie in der Trainings-Serie der SPORTordination Wien mit Dr. Robert Fritz
Der Mensch benötigt Magnesium, um verschiedenste Körperfunktionen – die zur Lebenserhaltung dienen – uneingeschränkt ausführen zu können. Dazu gehört der Energiestoffwechsel, die normale Muskelarbeit oder die Freisetzung wichtiger Hormone und Botenstoffe.
Tags: Muskeln, Stress
Der Laufsport erfreut sich in der aktuellen Corona Krise einem noch nie dagewesenen Zulauf. Derzeit sieht man viele LaufeinsteigerInnen auf den Straßen, die ihre jetzt verfügbaren Zeitressourcen sinnvoll für ihre Gesundheit nutzen wollen. Den Kopf frei bekommen, Stress abbauen, die Monotonie zu Hause unterbrechen, das Immunsystem steigern – das und noch viel mehr kann Laufen!

Mehr darüber finden Sie in der Trainings-Serie der Sportordination Wien mit Dr. Robert Fritz
Solltest Du Deine individuellen Trainingsbereiche noch nicht wissen, dann absolviere das Training anhand der RPE (Received Perception of Exertion). Die Skale repräsentiert die subjektive Belastung von 1 (sehr leicht) bis 10 (volle Ausbelastung). Sofern du nicht zur Risikogruppe im Zusammenhang mit dem COVID-19 Virus gehörst oder andere Probleme oder Risikofaktoren für die Ausübung am Laufsport hast, ……

Mehr darüber finden Sie in der Trainings-Serie der SPORTordination Wien mit Dr. Robert Fritz
Sportmediziner und Ausdauersportler Dr. Robert Fritz erklärt, warum richtiges Trinken entscheidend für Leistung und Wohlbefinden ist. Er ist selbst intensiver Läufer und Radfahrer und weiß was es alles für Herausforderungen gibt ……...
Gesundheitliche Risiken des JoJo-Effekts und wie kann man ihn vermeiden? Abnehmen ohne zu hungern wie geht das?
Das Institut für Ernährungswissenschaften der Universität Wien kam im Ernährungsbericht 2017 zu einem massigen Ergebnis: Etwa 41 % der Erwachsenen zwischen 18 und 64 Jahren sind übergewichtig. Für viele ist Abnehmen vor allem als gut gemeinter Neujahrsvorsatz ein Thema – hier schleicht sich durch falsches Angehen und zu hohe Zielsetzung aber schnell einmal der Jo-Jo-Effekt ein. Aber: Wie macht man’s richtig? Wir haben bei Christian nachgefragt.
Christian: Abnehmen beginnt im Kopf. Wenn man sich dazu entschließt, es durchzuziehen, hilft nur: Konsequenz! Angefangen habe ich damit, morgens statt einem zuckerhaltigen Frühstück den PEEROTON Slim Shake (frühere Aktivkost) dickflüssig anzumischen und zu löffeln, das gibt einem das Gefühl, tatsächlich etwas zu essen. Dieser Trick hat bei mir bewirkt, dass es sich nicht nach erzwungenem Verzicht angefühlt hat – der Heißhunger am späteren Vormittag ist ausgeblieben. Das klingt hart, aber schon nach einer Woche habe ich mich so von den ersten vier Kilo verabschiedet, und dann ist es mir immer leichter gefallen.
Christian, du hast in nur fünf Monaten knapp 20 Kilo abgenommen. Bist du am Ziel?
Abnehmen ohne zu hungern
Hatten Sie schon einmal bleierne Müdigkeit, Lustlosigkeit und erhöhte Infektanfälligkeit – das sind die ersten Indikatoren das im Körper etwas nicht stimmt. Dafür kann es viele Gründe geben, vom negativen Stress und eine hektische Lebensweise können sich belastend auf Körper und Seele auswirken. Gesund essen und uns öfters Bewegung während der Woche ist wohl bekannt wird aber selten eingehalten. Meistens liegt es an der …………………..
Abnehmen ohne JoJo-Effekt - idealer Start ins neue Jahr mit dem REWE Betriebsrats-Angebot und Peeroton.
Erste Resultate bereits nach 14 Tagen.
2 von 4