FITNESSTALK TEIL 1: Energie Rettet Leben

MIT THOMAS HUBER EXTREMBERGSTEIGER

Thomas, wie lotest du deine Grenzen Aus?

Die Grenze auszuloten, funktioniert nur über Erfahrung. Du kannst nur über das Tun, das Erleben deine Eigengrenzen erfahren. Dafür musst du deine Leistung Schritt für Schritt steigern. Es ist total falsch, wenn du dich hirnlos in etwas hineinmanövrierst, wo es keinen Ausweg mehr gibt. Dann passieren oft Unfälle.

Wie setzt du dir also deine Ziele?

In einem Rahmen, in dem ich immer noch einen Bereich habe, um zu reagieren. Bin ich immer im Grenzbereich unterwegs, fehlen mir die Möglichkeiten dazu. Man muss sich bewusst in diese Grenze hineinbewegen – wenn man es unbewusst tut, wird es gefährlich.

Welche Rolle spielt da die Ernährung?
Definitiv ist, dass man in Stresssituationen viel zu wenig trinkt. Dazu muss man sich zwingen. Und man soll immer einen Riegel dabeihaben. Der Riegel schmeckt einfach Spitze, ich hab noch nie das Gefühl gehabt, normal ist es so bei den Expeditionen, das die irgendwann zum Hals raushängt. Das erste Mal dass ich einen Riegel dabei gehabt habe, wo ich sagen kann, den habe ich von vorn bis hinten essen können. Es war nie ein Problem mit der Konsistenz und der Verträglichkeit. Wenn du Leistung bringst, kommt der Moment, wo der Körper nach Kohlenhydraten verlangt. Die musst du zuführen. Sonst gehst du über eine Schwelle, wo du sehr verletzungsanfällig bist.



 

 

 


Du hast das Trinken schon angesprochen. Was empfiehlst du?

Man muss den Flüssigkeitshaushalt aufrecht erhalten. Es sollte nicht nur normales Wasser sein, sondern auch mit Mineralien angereichert. Mineralprodukte gemischt mit Wasser sind optimal für die Ausdauerleistungsfähigkeit. Unter Stresssituationen trinkst Du einfach zu wenig weil Du nie ein Durstgefühl hast und man muss sich wirklich zum Trinken zwingen, du musst einfach den Flüssigkeitshaushalt aufrecht erhalten. Es nützt auch nicht nur über das normale Wasser  , es sollte auch angereichert sein mit Mineralien. Da diese ja ständig aus dem Körper ausgeschwemmt werden. Da empfehle ich Mineral Produkte gemischt mit Wasser und da hast Du dann die beste Ausdauerfähigkeit.

Das spezielle Peeroton Energy-Survival Kit wird nur im Notfall aufgemacht und eingesetzt. Es spendet rasch Energie, wenn man sie braucht und sollte auf jeder Bergtour mit dabei sein.

Man muss den Flüssigkeitshaushalt aufrecht erhalten. Es sollte nicht nur normales Wasser sein, sondern auch mit Mineralien angereichert. Mineralprodukte gemischt mit Wasser sind optimal für die Ausdauerleistungsfähigkeit.

  • MVD-Mineral Vitamin Drink 4,5g Sticks, 1 Stick für 0,5 Liter

  • Energizer Ultra Gels für ultraschnelle Energie innerhalb von 2-5 Minuten

  • Liquid Booster, wenn kein Wasser verfügbar ist 

  • Powerpack Riegel für nachhaltige Energie, auch bei geringer Temperatur noch zu beißen