Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Warum bekommt man Muskelkrämpfe und wie kann man dagegen vorgehen? Woher kommen die Krämpfe in der Nacht? Die Meisten kennen sie und empfinden Sie als unangenehm bis schmerzhaft. Doch auch wenn der Muskelkrampf ein weit verbreitetes Phänomen ist, sind die Ursachen vollständig geklärt
Die neue innovative Formel, die die Energiezufuhr steuert und das ganz ohne Wasser, gleichzeitig auch die Muskel mit den essentiellen Aminosäuren, den BCAAs, versorgt.

Professioneller Marathon Ernährungscoach

Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Marathonvorbereitung.
Schon die Vorbereitung auf einen Marathon ist eine ziemliche Strapaze für den Körper. Das Trainingspensum sollte im Durchschnitt 3-4 Läufe pro Woche beinhalten und um den Marathonlauf absolvieren zu können, solltest du während des Trainings Laufstrecken von mindestens 30 Kilometer durchlaufen können. Wichtig ist, dass sich der zukünftige Marathonläufer schon in den Monaten des Trainings Gedanken über die richtige Ernährung vorher-während und danach macht und sich nicht erst vor dem Renntag mit Kohlenhydraten (Carboloading) vollstopft.
Der neue ISO ACTIVE Sportdrink basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist einzigartig in seiner Leistung. Was genau dahinter steht und warum erfahren sie hier
Je nach Zielsetzung, gilt es diese beiden Faktoren genau zu planen. Besteht das Trainingsziel in der Förderung der Gesundheit, so sollten Erwachsene mindestens 150 Minuten (2½ Stunden) pro Woche Bewegung mit mittlerer Intensität, 75 Minuten (1¼ Stunden) pro Woche ……

Mehr darüber finden Sie in der Trainings-Serie der SPORTordination Wien mit Dr. Robert Fritz
Der Mensch benötigt Magnesium, um verschiedenste Körperfunktionen – die zur Lebenserhaltung dienen – uneingeschränkt ausführen zu können. Dazu gehört der Energiestoffwechsel, die normale Muskelarbeit oder die Freisetzung wichtiger Hormone und Botenstoffe.
Tags: Muskeln, Stress
Der Laufsport erfreut sich in der aktuellen Corona Krise einem noch nie dagewesenen Zulauf. Derzeit sieht man viele LaufeinsteigerInnen auf den Straßen, die ihre jetzt verfügbaren Zeitressourcen sinnvoll für ihre Gesundheit nutzen wollen. Den Kopf frei bekommen, Stress abbauen, die Monotonie zu Hause unterbrechen, das Immunsystem steigern – das und noch viel mehr kann Laufen!

Mehr darüber finden Sie in der Trainings-Serie der Sportordination Wien mit Dr. Robert Fritz
Zink und Vitamin C beeinflussen unsere Gesundheit nachhaltig: Das Immunsystem wird gestärkt, altersbedingte Beschwerden werden gelindert und die Wundheilung verbessert sich. Sport Activ hat für dich die wichtigsten Facts zusammengetragen. Achtung Kärnten Läuft Aktion in dem Blog
Hatten Sie schon einmal bleierne Müdigkeit, Lustlosigkeit und erhöhte Infektanfälligkeit – das sind die ersten Indikatoren das im Körper etwas nicht stimmt. Dafür kann es viele Gründe geben, vom negativen Stress und eine hektische Lebensweise können sich belastend auf Körper und Seele auswirken. Gesund essen und uns öfters Bewegung während der Woche ist wohl bekannt wird aber selten eingehalten. Meistens liegt es an der …………………..
Es ist bald soweit, nur mehr wenige Wochen zum großen Ereignis, heute haben wir einen ganz besondern Tipp für Euch, einen Trainingsplan mit Ernährung für die letzten 14 Tage, den Tag vor dem Marathon und was viele vergessen den Tag danach. Viel Erfolg damit .......
Für alle Peeroton Kunden und Fans, die jetzt Hauszustellung machen müssen bzw. die Ausgangsregelung der Bundesregierung unterstützen und nicht im Sportfachhandel einkaufen können. Solange der Vorrat reicht. ACHTUNG unser Shop in der Liechtensteinstrasse 135 1090 Wien ist ab 13.3.2020 geschlossen.
Die Bergwacht Berchtesgaden setzt Peeroton regelmäßig als Erstversorgung für entkräftete Bergsportler ein! Mit einem Mix aus Peeroton MVD, Carbo Plus Kohlenhydratpulver und Gels haben die bayrischen Bergretter schon einige wieder heil ins Tal gebracht. Das ist auch unser Tipp für alle Bergsportler: Eine Notfallration mit hochenergetischen Peeroton-Produkten sollte unbedingt in jeden Rucksack rein. Zum Schutz des eigenen Lebens, aber auch zur Unterstützung in Not geratene Bergkameraden!
1 von 2